Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kiwumba UG (haftungsbeschränkt):

§ 1: Kiwumba ist ein Reisemittler und vermittelt Produkte verschiedener Veranstalter und ähnlicher Leistungsträger an den Kunden. Kiwumba wird also nicht selbst Vertragspartner für die Reiseleistungen, sondern erbringt eine sorgsame Vermittlung. Der aus der Buchung bei Kiwumba resultierende Vertrag wird zwischen dem Reisenden und dem jeweiligem Veranstalter (§ 651a BGB) abgeschlossen. Folglich gelten zusätzlich zu diesen AGB die AGB und sonstigen Regelungen des jeweiligen Reiseveranstalters / Leistungsträgers. Darin können Zahlungsbedingungen, Bestimmungen über Fälligkeit, Haftung, Stornierung, Umbuchung und Rückzahlung sowie andere Beschränkungen geregelt sein. Diese AGB sind auf der Internetseite von Kiwumba einsehbar.

§ 2: Kiwumba versteht sich als kompetenter Ansprechpartner der Kunden und leitet alle Buchungen, Zahlungen und Stornierungen für den Kunden an den bzw. die Reiseveranstalter und Leistungsträger weiter. Wir beraten unsere Kunden über Leistungs- und Gestaltungsmöglichkeiten, erarbeiten bzw. helfen bei der Organisation der Reise und vermitteln Kundenwünsche als auch Beanstandungen an die Reiseveranstalter. Daneben weisen wir den Kunden auf erkannte Risiken und Gefahren hin.

§ 3: Persönliche Daten des Kunden werden stets vertraulich behandelt und nur bei Buchung an den entsprechenden Reiseveranstalter weitergeleitet. Mit der Buchung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung elektronisch gespeichert werden.

§ 4: Mit dem Eingang der schriftlichen Anmeldung des Kunden bei Kiwumba, wird die Anmeldung als Angebot im Rechtssinn verbindlich. Vertraglich gebunden (und zur Zahlung verpflichtet) wird im Fall der Annahme des Angebots der Anmeldende für den gesamten Preis aller angemeldeten Personen. Soll jeder Mitreisende für sich selbst haften, ist eine gesonderte Anmeldung jedes einzelnen Reisenden notwendig.

§ 5: Kiwumba leitet die Buchung an die Reiseveranstalter und Leistungserbringer weiter. Durch Zusendung der Vertragsunterlagen vom jeweiligen Veranstalter an den Kunden oder an Kiwumba wird der Vertrag geschlossen. Im letzteren Fall leiten wir die Unterlagen schnellstmöglich an den Kunden weiter.

§ 6: Es gelten die Zahlungsmodalitäten des jeweiligen Reiseveranstalters. Wenn Kiwumba Reise- oder sonstige Leistungen in Rechnung stellt und Zahlungen einzieht, geschieht dies im Namen und für Rechnung des jeweiligen Reiseveranstalters / Anbieters.

§ 7: Der Kunde kann vor Beginn der Reise durch schriftliche Erklärung von der Reise zurücktreten. Gleichzeitig sind alle bis dahin erhaltenen Reiseunterlagen zurückzusenden. Maßgeblich für den Zeitpunkt des Rücktritts ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei Kiwumba. Umbuchungen und Rücktritt vom Vertrag richten sich nach den Bedingungen der jeweiligen Reiseveranstalter bzw. Anbieter. Wir sind in diesem Fall berechtigt, alle auf Grund von Umbuchung oder Rücktritt entstehenden Kosten und Teilreisevergütungen dem Kunden im Namen des jeweiligen Reiseveranstalters / Anbieters in Rechnung zu stellen und diese Beträge einzuziehen bzw. einzubehalten.

§ 8: Für die Einhaltung der jeweiligen Paß-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen des Urlaubslandes ist der Reisende selbst verantwortlich. Kosten und Nachteile die ihm aus der Nichteinhaltung von Vorschriften entstehen, gehen zu seinen Lasten. Soweit Kiwumba hierzu Auskünfte gibt, gehen wir davon aus, dass der Teilnehmer deutscher Staatsbürger ist, sofern eine anderer Staatsbürgerschaft nicht offenkundig ist oder vom Teilnehmer ausdrücklich mitgeteilt wurde.

§ 9: Kiwumba übernimmt keine Haftung für die Durchführung der auf Website oder in den Unterlagen beschriebenen oder gebuchten Reiseleistungen und gibt keine Zusicherungen für die Eignung oder Qualität. Verantwortlich dafür ist der jeweilige Reiseveranstalter oder Leistungsträger, der mit dem der Nutzer den Vertrag schließt. Wir weisen den Kunden darauf hin, dass sämtliche Beanstandungen unverzüglich vor Ort zu melden sind. Natürlich tragen wir, im Rahmen unserer Vermittlertätigkeit, zur Klärung eventueller Leistungsminderungen und derer Kompensation bei. Wir sind in angemessenem Umfang darum bemüht, dass die auf der Website verfügbaren Informationen, insbesondere in Bezug auf Preise, Beschränkungen und Termine, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell, vollständig und richtig sind. Die Angaben zu den Reisen beruhen auf den Angaben der Reiseveranstalter bzw. Anbietern und stellen keine Zusicherung unsererseits dar. Auch können wir keine inhaltliche Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen. Kiwumba haftet auch nicht dafür, dass die gewünschte Buchung in jedem Fall zustande kommt. Angebote sind begrenzt und können auch schon zum Zeitpunkt der Buchung nicht mehr verfügbar sein. Eine Haftung unsererseits kommt nur dann in Betracht, wenn uns fehlerhafte oder unrichtige Angaben bekannt waren oder bei Anwendung branchenüblicher Sorgfalt bekannt sein mussten. In allen Fällen haftet Kiwumba für Schäden, die nicht Körperschäden sind, nur in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit, bei Haftung wegen zugesicherter Eigenschaften und bei einer Haftung für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten). Bei leicht fahrlässiger Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung von Kiwumba auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden, und in jedem Fall auf den dreifachen Wert der gebuchten Reiseleistung begrenzt. Kiwumba haftet nicht für den nicht von uns zu vertretenden Verlust, Untergang oder Beschädigung der Reiseunterlagen im Zusammenhang mit der Versendung. Fehler können jedem passieren. Sollten wir einen Fehler gemacht haben, ist dieser uns gegenüber unverzüglich mitzuteilen und Gelegenheit zur Berichtigung oder Abhilfe zu geben. Unterbleibt diese Anzeige durch den Kunden schuldhaft, entfallen jedwede Ansprüche gegen uns, soweit eine zumutbare Abhilfe durch uns möglich gewesen wäre.

§ 10: In den Angeboten von Kiwumba sind keine Versicherungsleistungen enthalten.

§ 11: Für alle den Reisevertrag betreffenden Vereinbarungen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Veranstalter bzw. aller anderen Leistungsträger, für die Kiwumba vermittelnd tätig ist. Folglich gilt jeweils der dort aufgeführte Gerichtsstand.

§ 12: Sollten einzelne Bestimmungen der Verträge ganz oder zum Teil rechtsunwirksam sein oder werden, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.